Protokollband Nr.43 - Jahr 2012

Description


Die thermische Nutzung der oberflächennahen Schichten des Erdreichs kann auf verschiedene Arten erfolgen. Besonders populär sind derzeit Luft-Erdwärmeübertrager, Sole-Erdwärmeübertrager und Erdsonden.

Der Protokollband zur 43. Sitzung des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser betrachtet diese Systeme im Kontext des Passivhauses. Erdwärmeübertrager werden im Passivhaus vorwiegend für den Frostschutz der Lüftungswärmerückgewinnung eingesetzt; ihr Einfluss auf den Energiebedarf des Gebäudes ist relativ gering. Im vorliegenden Protokollband wird untersucht, welche Verbesserungsmöglichkeiten durch optimierte Verlegung oder Betriebsweise von Luft-Erdwärmeübertragern bestehen. Für die immer populärer werdenden Sole-Erdwärmeübertrager ist nun ein rechnerisches Auslegungsverfahren verfügbar. Messergebnisse und Simulationsrechnungen zeigen die Möglichkeiten und Grenzen dieser Technologie auf. Der Protokollband beschreibt ein einfaches Vorplanungs-Tool beim Einsetzen der Erdsonden mit einer Bohrtiefe von ca. 100 m und behandelt auch hierfür Optimierungsmöglichkeiten im Betrieb, etwa durch gleichmäßigen Energieentzug oder saisonales Speichermanagement. An Praxiserfahrungen und Messdaten aus der oberflächennahen Geothermie, in Einfamilienhäusern und großen Nichtwohngebäuden, werden die entscheidenden Parameter für eine erfolgreiche Planung und Anwendung deutlich. Träger des Arbeitskreises Phase V sind die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, das Hessische Umweltministerium, proKlima - Der enercity-Fonds sowie die FAAG TECHNIK GmbH. Die in diesem Protokollband dargestellten Ergebnisse wurden erarbeitet im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Inhaltsverzeichnis:

Einführung: Erdwärmeübertrager und Erdsonden im Passivhaus, Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Feist, Passivhaus Institut und Universität Innsbruck

Erdsonden und Bohrpfähle - Planung und Anwendung aus Sicht der Geotechnik, Clemens Lehr, Geotechnik Lehr

Auslegungswerkzeuge für Erdwärmesonden, Roland Schumacher, Passivhaus Institut

Sole-Erdwärmeübertrager: Erfahrungen und Auslegung, Jessica Grove-Smith, Passivhaus Institut

Monitoring: Passivhaus mit saisonalem Solarspeicher im Erdreich unter der Bodenplatte, Søren Peper, Dr. Jürgen Schnieders, Passivhaus Institut, Dr. Fabian Ochs, Universität Innsbruck, Prof. Dr. Wolfgang Feist, Passivhaus Institut und Universität Innsbruck

Evaluierung von Fundamentabsorbern, Energiepfählen und Erdsonden in Bürogebäuden, Dipl.-Ing. Franziska Bockelmann, TU Braunschweig

Optimierungsstrategien in der oberflächennahen Geothermie, Dr. Jürgen Schnieders, Passivhaus Institut

Zusammenfassung: Erdwärmeübertrager und Erdsonden im Passivhaus, Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Feist, Passivhaus Institut und Universität Innsbruck